Modernisierung

Sie fragen sich, was unter einer Modernisierung zu verstehen ist?

Der Begriff „Modernisierung“ umfasst die Maßnahmen an baulichen Objekten, die den Gebrauchswert nachhaltig erhöhen oder die allgemeinen Nutzungsverhältnisse auf Dauer verbessern.
Entscheidendes Kriterium ist die Erhöhung des Gebrauchswertes.

Deshalb gehören zu den Modernisierungsmaßnahmen insbesondere

  • der Einbau sanitärer Anlagen,
  • der Einbau zentraler Heizungsanlagen,
  • die Verbesserung der Wärmedämmung,
  • die Verbesserung der Energieversorgung,
  • die Optimierung des Zuschnitts von Nutzungseinheiten.

Sie möchten wissen, welche Anforderungen der aktuellen Gesetze, Verordnungen, Vorschriften, Normen und Richtlinien im Fall einer Modernisierung zu beachten sind?

Sie interessieren sich dafür, ob es für Ihr Vorhaben Fördermittel gibt?

Sie fragen sich, ob die von Ihnen vorgesehene Modernisierung wirtschaftlich ist?

Sie sind sich nicht sicher, ob statt einer Modernisierung eine Sanierung sinnvoller bzw. sogar erforderlich wäre (z. B. im Fall von Maßnahmen zur Verbesserung der Wärmedämmung / Energiebilanz)?

Sie wollen ausschließen, dass von Ihnen angedachte Maßnahmen zur Verbesserung der Wärmedämmung negative Auswirkungen auf das Raumklima oder Schädigungen der vorhandenen Bausubstanz nach sich ziehen?

Sie sind auf der Suche nach einem erfahrenen und fachübergreifend agierenden Berater, Planer, Bauüberwacher oder Projektsteuerer, kurzum einem Partner, der Sie fachlich umfassend und von Anfang bis Ende der Modernisierung begleitet und Ihnen den Rücken freihält für die Dinge, die ausschließlich Sie als VorhabensträgerIn übernehmen können?

Kontaktieren Sie uns. – Wir haben die Kompetenz.

Unser Spezialgebiet innerhalb des Leistungsbereiches „Modernisierung“ ist die energetische Sanierung von Gebäuden.

Maßnahmen zur Energieeinsparung sollen Heizkosten senken und damit auch den Geldbeutel der Betreiber bzw. Nutzer der Immobilie auf der einen und die Umwelt auf der anderen Seite schonen.

Nun reagieren aber einzelne Bauteile äußerst empfindlich auf eine ungeeignete Wärmedämmung, was zu schweren Schäden führen kann.
Raumklimatisch können falsch konzipierte bzw. umgesetzte Maßnahmen zur Energieeinsparung gravierende Folgen, z. B. Schimmelbildungen, mit sich bringen und somit Nutzungs- bzw. Mieteinbußen sowie kostenintensive Nacharbeiten zur Folge haben.
Aber auch optisch können Dämmmaßnahmen ein Gebäude regelrecht ruinieren.

Wir sind in der Lage, vielfältige Möglichkeiten zur Einsparung von Energie, angefangen von der Dämmung von Wänden, Böden, Decken und Dächern bis hin zur Erneuerung der Heizungsanlage aufzuzeigen, zu konzipieren und deren Umsetzung fachlich kompetent zu begleiten.

Weitere Einzelheiten zur Thematik entnehmen Sie bitte den Ausführungen zum Thema „Energieeinsparung“.